• Italiano
  • English
  • Deutsch

Steyrer Krippen G’schichten

Das Weihnachtfest ohne Krippe ist in unseren Breitengraden kaum vorstellbar. Die Darstellung von der Geburt Jesu mit Josef und Maria, Ochs und Esel im Stall ist vielfältig. Beim Rundgang „Steyrer Krippen G’schichten“ zeigen die Steyrer Austria Guides interessante Ausstellungen und erzählen Geschichten über die Besonderheiten von Krippendarstellungen und der Nagelschmiedkunst.
Die Christkindlregion Steyr hat eine lange Eisentradition, bereits im Mittelalter wurde hier Eisen verarbeitet bzw. mit Eisen gehandelt. In den Wintermonaten darbten die Nagelschmiede ein karges Leben und verdienten sich ein Zubrot mit dem Bau von Krippen. Kleine gebrannte Lehmfiguren („Loahmmandln“) wurden liebevoll bemalt, auf einem Krippenberg positioniert und in Holzkästen gesetzt und mit einer Glasscheibe verschlossen. So entstanden die für unsere Region typischen Kastenkrippen, auch Nagelschmiedkrippen, genannt.
Krippenstationen während des Rundgangs:
Bretterkrippe im Innenhof des Rathauses, Krippenbaum am Stadtplatz, Lamberg’sche Krippenfiguren im Palmenhaus im Schlosspark, Nachbildung vom Steyrer Kripperl am Adventmarkt Altstadt


Erlebnis Spaziergang für Gruppen von 17. November 2017 bis 07. Jänner 2018 jederzeit möglich.

Dauer: 2 Stunden
Preis: € 115,- für Gruppen von max. 30 Personen gegen Voranmeldung
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Tschechisch, Französisch

Buchung bei den Austria Guides Steyr 0699/18118833
www.stadtfuehrungen-steyr.at

Online Buchen
Anfragen