• Italiano
  • English
  • Deutsch

Stadtplatz Steyr

Sehenswürdigkeiten am Steyrer Stadtplatz

Rathaus von Steyr
Stadtplatz 27. Das Rathaus, eines der bedeutensten Rokoko-Baudenkmäler Österreichs, wurde 1765 - 1778 von Gotthard Hayberger, Bürgermeister und Stadtrichter von Steyr errichtet. Auf der Balustrade symbolisieren vier barocke Frauengestalten die Machtbefugnisse der Stadt in der damaligen Zeit. Justizia (Schwert und Waage), Strafrecht (Eisenkugel und Kette am Fuß), Kirchen-Patronanz (Weihrauchgefäß) und Römisches Recht (Buch in der Hand).


Bummerlhaus
Stadtplatz 32. Das Wahrzeichen der Stadt Steyr gilt als einer der besterhaltenen gotischen Profanbauten des Landes. Ein Teil des Gebäudes geht bis ins 13. Jh. zurück. Im 19. Jh. war hier das Wirtshaus "Zum Goldenen Löwen". Noch heute sieht man den Löwen als Aushängeschild. Den Besuchern der Gaststätte war dieser Löwe zu lieblich, sie nannten ihn "Bummerl" (=kleiner, dicker Hund). So wurde aus dem Bummerlwirtshaus im Laufe der Zeit das Bummerlhaus.


Sternhaus von Steyr
Während des großen Stadtbrandes 1727 komplett zerstört, wurde das Sternhaus nach der Katastrophe mit spätbarocker Fassade wieder aufgebaut. Seinen Namen erhielt es nach dem goldenen Stern, der über dem Portal von zwei Greifvögeln gehalten wird und Symbol für den Eisenhandel darstellt. Die Engelsfiguren über den Fenstern verkörpern mit ihren Attributen die fünf Sinne des Menschen.


Meditzhaus und Meditzhof
Gegenüber dem Sternhaus befindet sich das Meditzhaus. Es ist nach dem ehemaligen Besitzer benannt, hat eine aufwendige Barockfassade und birgt einen der schönsten Renaissancehöfe von Steyr. Der Hof ist auf drei Seiten mit malerischen Arkadengängen und toskanischen Säulen ausgestattet. Die großen Durchgänge bis hinunter zum Ennsfluss weisen darauf hin, dass die Innenhöfe als Handelsplätze dienten, die auch für Pferdefuhrwerke zugänglich sein mussten.


Ennskai
So wie am Stadtplatz von Steyr, sind auch an der Wasserfront die Fassaden in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben. Die schmalen Schauseiten der Häuser sind hier besonders gut sichtbar und lassen kaum große Längen der Gebäudekomplexe erkennen. Die meisten Häuser reichen vom Stadtplatz bis zum Ennsufer. Erst wenn man die Durchgänge und Höfe betritt, erkennt man das ganze Ausmaß. Die vielen Durchgänge und Gässchen prägen das Stadtbild.


Innerberger Stadel
Grünmarkt 26. 1612 als Getreidespeicher erbaut, beherbergt er heute das Stadtmuseum von Steyr. Dieser Renaissance-Doppelgiebelbau mit reichem Sgraffitoschmuck war früher Sitz der "Innderberger Eisengewerkschaft". Neben einem Sensenhammer, einer Nagelschmiede und einer bedeutenden Messersammlung und Vogelausstellung ist das "Steyrer Kripperl", eines der ältesten, noch bespielten Stabpuppentheater Österreichs, hier untergebracht.



Kontakt

Tourismusverband Steyr am Nationalpark

Stadtplatz 27

4402 Steyr

+43 7252 53229

+43 7252 53229 15

info@steyr.info

Online Buchen
Anfragen